Wählen Sie Ihre Kreuzfahrtroute nach Ihren persönlichen Anforderungen

St. Helena, Ascension und Tristan da Cunha
Die Bay von Jamestown auf Saint Helena

St. Helena, Ascension und Tristan da Cunha Kreuzfahrten - Häfen

Eine Kreuzfahrt nach St. Helena, Ascension und Tristan da Cunha führt in einen der entlegensten Winkel der Welt. Das britische Überseedepartement im südlichen Teil des Atlantischen Ozeans war bis zum 1. September 2009 nur unter dem Namen der Hauptinsel St. Helena offiziell bekannt. Das Gebiet der Inselgruppe umfasst die Insel St. Helena, die nördlich von St. Helena gelegene Insel Ascension und die sich südlich von St. Helena befindende Inselgruppe Tristan da Cunha mit der Gough-Insel, auf der sich seit dem Jahr 1956 eine ständig bemannte südafrikanische Wetterstation befindet.

Die Häfen, die auf St. Helena, Ascension und Tristan da Cunha von den Kreuzfahrtschiffen genutzt werden, heißen Edinburgh auf Tristan da Cunha, Georgetown auf der Insel Ascension und der Hafen in Jamestown auf St. Helena. Jamestown ist die Hauptstadt des britischen Überseedepartements St. Helena, Ascension und Tristan da Cunha und wurde im Jahr 1659 von der legendären britischen Ostindien-Kompanie gegründet. Die Siedlung wurde zuerst als wehrhaftes Fort gebaut und verdankt ihren Namen dem damaligen Duke von York James II. Eingeschlossen von steilen Klippen, ist der Naturhafen in Jamestown der Anlegeplatz für Schiffe und zugleich der Beginn der kleinen Hauptstraße, die sich über eine Meile durch ein malerisches Tal zieht. In Jamestown finden deutsche Passagiere bei einem Landgang eine deutsche Bäckerei eines ausgewanderten deutschen Bäckers. St. Helena sicherte sich seinen Platz in der Weltgeschichte, als im Jahre 1815 die britische Regierung St. Helena zum Verbannungsort für Napoleon bestimmte.

Auf Ascension, der „Himmelfahrtsinsel“, mit der Hauptstadt Georgetown, sind Wanderungen durch das bewaldete Hinterland von Ascension Bestandteil des Ausflugsprogramms der Kreuzfahrtgesellschaften. Die Insel ist vulkanischen Ursprungs und weist eine fazinierende Fauna und Flora auf, die sich dem Vulkan angepasst hat.

Tristan da Cunha ist eine Gruppe von kleinen Inseln, zu denen neben der gleichnamigen Hauptinsel Tristan da Cunha mit dem Hafen Edinburgh noch einige kleinere Inseln gehören. Die Hauptinsel Tristan da Cunha wird bisweilen als „entlegenste bewohnte Insel der Welt“ bezeichnet.

Kreuzfahrt : Schiffsanläufe in

Informationen zu Kreuzfahrten ab , Fahrpreise, Schiffsankünfte in , Kreuzfahrten, die als Anlaufhafen nutzen sowie die Veranstalter von Kreuzfahrten nach .

Kreuzfahrtschiff: .
(Es gibt eine aktuelle Liste mit Schiffsanläufen in mit Datum auf dieser Seite weiter unten.)
Reeder / Veranstalter für Kreuzfahrten nach :
als Anlaufhafen findet sich auf .

Welches Kreuzfahrtschiff liegt in ?

Man findet aktuelle und historische Anläufe der Kreuzfahrtschiffe in in der untenstehenden Auflistung: Kreuzfahrtschiffe ab heute mit Halt in sowie historische Schiffsanläufe. Welcher Kreuzfahrer vor ? Einfach Termine der Schiffsankünfte prüfen.
 

Landgänge und Ausflüge in

Angeboten werden typische Landausflüge in . Bitte beachten, dass in allen Häfen bei einem Schiffsanlauf auch unabhängige Guides ihre Touren anbieten – oft preiswerter als die Reisepakete für Landgänge.

Kreuzfahrt mit Stopp in buchen

Die angezeigten Kreuzfahrten nach kann man bei Verfügbarkeit direkt beim Anbieter buchen.

Kreuzfahrten nach sind Kreuzfahrten ab St. Helena und Kreuzfahrten auf See. Aktuelle Schiffsankünfte und Preise für Kreuzfahrten nach findet man in der Auflistung unten.

Kreuzfahrten-netz.de - Kreuzfahrt suchen und buchen!

Foto: Andrew Neaum / Wikipedia Creative Commons Licence


Amsterdam
Amsterdam
Amsterdam
Amsterdam
Amsterdam
Amsterdam
Amsterdam
Amsterdam
Amsterdam
Amsterdam
Amsterdam
Amsterdam
Le Lyrial
Silver Cloud
Le Lyrial
Silver Cloud
Le Lyrial
Silver Cloud
Silver Cloud
Silver Cloud

Kommentar

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+