Wählen Sie Ihre Kreuzfahrtroute nach Ihren persönlichen Anforderungen

Mittelmeerkreuzfahrt
Mittelmeerkreuzfahrten gehören zu den beliebtesten Destinationen der Deutschen Kreuzfahrer

Kreuzfahrt-Destinationen

Zu den beliebtesten Zielen der Kreuzfahrerer gehören Mittelmeerkreuzfahrten und Karibikkreuzfahrten. Man redet von "Kreuzfahrt-Destinationen". Es ist nicht leicht, die verschiedenen Kreuzfahrt-Destinationen vorzustellen. Gerade die Hochseekreuzfahrtschiffe bewegen sich nicht immer in festen Fahrgebieten. Viele der Destinationen überschneiden sich, weil Kreuzfahrten in den einer der großen Destinationen beginnen und in einer anderen enden. So sind die Zielgebiete der Rundreise auf dem Kreuzfahrtschiff auch eher grobe Orientierung – jede einzelne Kreuzfahrt hat ihre eigenen Fahrpläne. Bei den Flusskreuzfahrten sind die Fahrgebiete der Flussschiffe leichter zu unterscheiden – aber selbst hier passieren viele über Kanäle die Grenzen, die die einzelnen Flüssen darstellen könnten. Die erste Auswahl ist die Unterscheidung Hochsee-Kreuzfahrt oder Flusskreuzfahrt.

Hochseekreuzfahrten

Hochsee-Destination: Mittelmeerkreuzfahrt
Kreuzfahrten ins Mittelmeer sind der Ursprung aller Kreuzfahrten. Die allererste Kreuzfahrt war eine „Vergnügungsfahrt“ des Passagierschiffs Augusta Victoria im Jahr 1891. Diese reise dauerte mehrere Wochen und die großen Ziele des Mittelmeers lagen auf der Route. Heute sind Mittelmeer Kreuzfahrten meist kürzer und nicht alle wichtigen Städte des Mittelmeerraumes können angefahren werden. Urlauber entscheiden sich zwischen Kreuzfahrten im östlichen Mittelmeer mit Stationen vor allem in Griechenland, Kroatien und der Türkei oder den Kreuzfahrten ins westliche Mittelmeer mit Zielen in Italien, Frankreich und Spanien. Seit Öffnung von Osteuropa ist auch das Schwarze Meer für Kreuzfahrten attraktiv – Zielhäfen liegen hier auch in der Ukraine und zum Beispiel Sochi in Russland. Viele Kreuzfahrtschiffe der großen Reedereien fahren praktisch das ganze Jahr auf festen Routen durch das Mittelmeer. Mittelmeerkreuzfahrten gehören zu den am meisten gebuchten Kreuzfahrten, die Destination ist sehr beliebt.

Destination: Karibikkreuzfahrt
Eine Kreuzfahrt durch die Karibik gehört ebenfalls zu den begehrten Schiffsreisen. Kaum jemand, der mit der Karibik nicht endlos weiße Palmen-Strände, Sonne und ein lockeres Lebensgefühl verbindet. Außerhalb der Hurrican-Saison ist die Karibik denn auch dicht befahren von Kreuzfahrtschiffen unterschiedlichster Ausstattung. Besonders günstig kann man Karibikkreuzfahrten auf den Megaschiffen der großen, US-Amerikanischen Kreuzfahrtgesellschaften buchen. Die Touren sind allerdings sehr auf den Geschmack der US-Amerikaner ausgerichtet – wichtig ist vor allem das Freizeitangebot an Bord, bei den Zielen an Land ist man eher genügsam und Freut sich über die extra für diese Kreuzfahrten eingerichteten Häfen und Landvergnügungen. Aber auch Kreuzfahrtschiffe der europäischen Veranstalter verbringen oft einige Monate im Jahr in der Karibik. Zu den Highlights gehören wahrscheinlich Segelkreuzfahrten in der Karibik. Hier können auch exotische Zielhäfen angesteuert werden, die für die großen Kreuzfahrtschiffe unerreichbar sind.

Ostsee Kreuzfahrten
Die Ostsee ist das Fahrgebiet für Ostseekreuzfahrten. Zielhäfen sind die großen Kulturstädte und Hansestädte in der gesamten Ostsee. Urlauber auf Ostsee-Kreuzfahrt sind eher kulturinteressiert und tauchen ein in die Geschichte der Städte wie Kiel, Kopenhagen, Stockholm, Sankt Petersburg oder Danzig. Auch für die Veranstalter der Kreuzfahrten durch die Ostsee ist es nicht einfach, aus der Vielzahl der interessanten Hafenstädte eine Auswahl für eine Kreuzfahrt zu treffen, die nur 7 Tage dauern soll. Die Routen innerhalb der Destination Ostsee sind deshalb sehr unterschiedlich. Mit dem Ausbau des Kreuzfahrtterminals in Rostock haben Ostsee-Kreuzfahrten einen hervorragenden Ausgangspunkt auf deutschem Boden.

Nordland Kreuzfahrten
Die wohl bekannteste Seereise in den Norden von Europa ist die Hurtigruten Linie. Zunächst war die Strecke entlang der norwegischen Fjorde als wichtiges Transportmittel für die vor allem im Winter abgelegenen Städte der Fjordküste eingerichtet. Doch schon bald entdeckte man die Hurtigruten als Kreuzfahrtdestination. Man sagt der Hurtigruten nach, das sie die schönste Seereise der Welt sei – kreuzfahrten-netz.de will nicht werten sondern dem Kreuzfahrer lieber vorschlagen, diese Aussage selbst zu bestätigen. Die Modernen Schiffe der Hurtigruten sind inzwischen nicht mehr auf simple Transporte sondern voll auf Kreuzfahrer eingestellt und werden auch auf Routen weit weg der Heimat eingesetzt. Neben den regelmäßigen Hurtigruten werden die nordischen Fjorde von vielen Kreuzfahrtschiffen auf ihren Nordland-Kreuzfahrten besucht – an manchen Tagen finden sich drei oder mehr Schiffe in einem einzelnen Fjord. Ursache hier ist die überwältigend schöne Natur mit den Fjorden, die auf der ganzen Welt ihresgleichen sucht.

Transatlantik Passage
Eine Domaine der klassischen Kreuzfahrten ist die Überquerung des Atlantiks in Richtung USA. Die Strecke von Southhampton nach New York war lange Zeit eine Einbahnstrecke für Auswanderer – und bei weitem nicht so luxuriös und bequem wie auf den Kreuzfahrtschiffen heute. Klassische Kreuzfahrt – das ist Luxus pur, ganz so wie man sich die Traumkreuzfahrt vorstellt. Auf der Transatlantik Kreuzfahrt gibt es keine Landausflüge, das Erlebnis Kreuzfahrt dreht sich hier ganz um das Schiff und seine Annehmlichkeiten. Man sagt vor allem den britischen Kreuzfahrern nach, das sie ein großes Augenmerk auf diese Art des Reisens legen – das Schiff wird zu mehr als einem schwimmenden Hotel – es wird zum Ziel der Kreuzfahrt. Und so kommt es nicht von ungefähr, das gerade die Luxusliner auf dieser Strecke verkehren. Auf Transatlantik-Kreuzfahrt geht man übrigens nicht im Winter – die See ist zu rau und viele der Kreuzfahrtschiffe sind in anderen Fahrgebieten im Einsatz.

Flusskreuzfahrten

Romantische Donaukreuzfahrten
Donaukreuzfahrten gehören zu den beliebtesten Flussreisen überhaupt. Die Zahl der Personenschiffe auf der Donau ist riesig, die Auswahl für den Urlauber dementsprechend groß. Viele der Donaukreuzfahrten starten noch auf deutschem Boden, zum Beispiel in Passau. Die Donau ist bis in ihre Delta am Schwarzen Meer für die meisten Flusskreuzer schiffbar. Auf der Strecke finden sich viele der wichtigen Hauptstädte europäischer Geschichte wie Wien und Budapest.

Nilkreuzfahrten
Zu den Klassikern der Flusskreuzfahrten gehören die Nil Kreuzfahrten. Man passiert die uralten Bauwerke der ägyptischen Kultur und hat überall Gelegenheit zur Besichtigung. Man sagt, wer einmal das Wasser des Nils getrunken hat, wird immer wieder zurück nach Ägypten kommen – wir raten allerdings stark davon ab, auf einer Nilkreuzfahrt wirklich Nilwasser zu trinken! Nutzen Sie lieber die an Bord angebotenen Getränke. Übrigens: Gerade bei Nilkreuzfahrten gibt es ein großes Gefälle in Ausstattung und Service der zu buchenden Flussschiffe. Die großen Preisunterschiede resultieren zum großen Teil daraus. Unsere Empfehlung wäre, eine Nilkreuzfahrt nicht nur nach Preisgesichtspunkten zu buchen – lieber ein paar Euros mehr und dafür das perfekte Schiff für die Nilreise.

Foto: Dago Wiedamann


Folgen auf Facebook oder Google+