Wählen Sie Ihre Kreuzfahrtroute nach Ihren persönlichen Anforderungen

Ghana
Kreuzfahrten nach Ghana an die Goldküste von Afrika

Kreuzfahrten mit Häfen in Ghana

Informationen zur Kreuzfahrtdestination Ghana. Häfen für Passagierwechsel und Landausflüge auf Kreuzfahrten mit Stop in Ghana.

Kreuzfahrt an die Goldküste: Westafrika Kreuzfahrten die an den Golf von Guinea am Atlantischen Ozean führten, nutzen die Häfen in Ghana Sekondi-Takoradi und Tema als Stationen auf ihren Seereisen. Der Hafen von Tema gehört zum Einzugsgebiet der Metropole Accra, der Hauptstadt von Ghana, etwa 25 Kilometer von dem Zentrum entfernt.

Tema ist der wichtigste Hafen in Ghana. Viele Kreuzfahrtgesellschaften, Reedereien und Reiseveranstalter bieten ihren Passagieren auf einem Landgang in Ghana Ausflüge in die Hauptstadt Accra an, die durch eine eine Bahnlinie und ein gut ausgebautes Straßennetz schnell zu erreichen ist. Bis zu Beginn der 1960er Jahre war Tema noch ein kleines Fischerdörfchen, dessen Aufschwung begann und dessen Bedeutung stieg, als im Jahr 1961 der Hafen von Tema eröffnet wurde und den Hafen von Takoradi als den bis dahin wichtigsten und größten Hafen Ghanas ablöste. Mittlerweile gewinnt in Ghana für den Kreuzfahrttourismus aber auch der moderne Hafen Sekond-Takoradi an Bedeutung.

Der Ausbau des Fischerorts Tema wurde um den Hafen herum umgesetzt. Tema heißt soviel wie „Kürbisort“: Hier wurden zu früheren Zeiten Kürbisse angebaut, deren ausgehöhlte Körper zum Transport von Wasser benutzt wurden. Passagieren auf einem Landgang in Tema bietet sich hier die gute Gelegenheit, ein Souvenir als Erinnerung an die Reise nach Ghana zu erstehen. Kleine holzgeschnitzte Kürbisse erinnern an die Vergangenheit von Tema als wichtige Quelle in der Region „Greater Accra“.

Neben der Hauptstadt Accra bieten sich bei einem Landgang in Ghana auf einer Westafrika Kreuzfahrt viele weitere Möglichkeiten für interessante Ausflüge. Wie zum Beispiel ein Besuch des Volta-Sees, dem größten Binnensee in Ghana und gleichzeitig der größte komplett durch Menschenhand angelegte Stausee auf der Welt. Mit seiner exotischen Umgabung inmitten des tropischem Regenwalds und dessen artenreicher Flora und Fauna ist der Volta-See ein beliebtes Ziel für Ausflüge von Urlaubern und Kreuzfahrern und für Ghana daher im wirtschaftlichen Bereich für den Tourismus sehr wichtig.

Kreuzfahrt : Schiffsanläufe in

Informationen zu Kreuzfahrten ab , Fahrpreise, Schiffsankünfte in , Kreuzfahrten, die als Anlaufhafen nutzen sowie die Veranstalter von Kreuzfahrten nach .

Kreuzfahrtschiff: .
(kreuzfahrten-netz.de gibt eine aktuelle Liste mit Schiffsanläufen in mit Datum auf dieser Seite weiter unten.)
Reeder / Veranstalter für Kreuzfahrten nach :
als Anlaufhafen findet sich auf .

Welche Kreuzfahrtschiffe liegen in ?

Man findet aktuelle und historische Schiffsanläufe in in unten auf der Liste: Kreuzfahrtschiffe ab heute mit Halt in sowie historische Schiffsanläufe. Welcher Kreuzfahrer liegt vor ? Einfach Daten der Schiffsankünfte prüfen.
 

Landgänge und Ausflüge in

Aufgelistet werden typische Landausflüge in . Als Hinweis sollte man bedenken, dass in allen Häfen bei einem Schiffsanlauf auch unabhängige Guides ihre individuellen Stadtrundgänge anbieten – oft preiswerter und individueller als die Ausflugspakete.

Kreuzfahrt mit Stopp in buchen

Die aufgelisteten Kreuzfahrten nach kann man bei Verfügbarkeit online beim Anbieter buchen.

Kreuzfahrten nach sind Kreuzfahrten ab Ghana und Kreuzfahrten auf See. Aktuelle Schiffsankünfte und Preise für Kreuzfahrten nach findet man in der Auflistung unten.

Kreuzfahrten buchen mit kreuzfahrten-netz.de

Foto: Dave Ley / commons.wikimedia.org unter GNU Free Documentation License


Silver Cloud
Silver Cloud
Silver Cloud
Silver Cloud
Silver Cloud
Silver Cloud
Silver Cloud
Silver Cloud
Silver Cloud
Seven Seas Explorer
Seven Seas Explorer
Seven Seas Explorer
Seven Seas Explorer
Seven Seas Explorer
Seven Seas Explorer
Seven Seas Explorer
Seven Seas Explorer
Seven Seas Explorer
Seven Seas Explorer
Seven Seas Explorer
Seven Seas Explorer

Kommentar

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+