Wählen Sie Ihre Kreuzfahrtroute nach Ihren persönlichen Anforderungen

Niederländische Antillen
Sonnenuntergang auf Bonaire, Niederländische Antillen, ein Blick, den man auch bei einer Kreuzfahrt erleben kann.

Niederländische Antillen Kreuzfahrten - Häfen

Eine Kreuzfahrt zu den Niederländischen Antillen in der Karibik ist eine Reise auf den Spuren karibischer Geschichte Die Niederländischen Antillen sind in ihrer Historie geprägt von der Kolonisation der Niederlande und der Entwicklung von der reinen Kolonie zum autonomen Land.

Die Niederländischen Antillen bestehen aus insgesamt fünf bewohnten und einigen kleineren unbewohnten Inseln. Dazu gehören die Die beiden „ABC-Inseln Curaçao und Bonaire (Aruba hat einen gesonderten Status), St. Maarten (das zur anderen Hälfte zu Frankreich gehört), St. Eustatius und Saba. Mitte Dezember des Jahres 2008 beschlossen die niederländische und die antillianische Regierung in einer Konferenz auf Curaçao, dass ab dem 10. Oktober 2010 die Niederländischen Antillen als bisher bekanntes politisches Gebilde aufgelöst werden. Die Inseln Curaçao, die größte Insel der Niederländischen Antillen, und St. Maarten gelten nun als autonome Länder, wie es auch schon bei der Insel Aruba der Fall ist. Die Inseln Saba, Bonaire und St. Eustatius besitzen einen speziellen Status als Gemeinde der Niederlande, ohne einer niederländischen Provinz zugeordnet zu sein.

Der Hafen von Curaçao in Willemstad ist oftmals das Ziel von Karibik Kreuzfahrten, denn auf Curaçao finden sich interessante Ausflugsziele wie zum Beispiel der St. Christoffel Nationalpark, das Höhlensystem von Hato und das Meeresaquarium in der Nähe von Bapor Kibra. Der Bonaire Marine Park ist ein ideales Ziel für Taucher und Schnorchler.

St. Maarten mit dem Hafen in Philipsburg ist auf Grund der sehr guten touristischen Infrastruktur ein beliebtes Ziel von Kreuzfahrten in der Karibik. Die Ausflugsmöglichkeiten für die Passagiere sind mit Reiten am Strand oder Wassersport wie zum Beispiel Wasserski, Segeln, Tauchen und Schnorcheln schier unerschöpflich. Big-Game-Fishing zählt ebenfalls zu den Ausflugsangeboten. Die Strände Maho Bay und Mullet Bay werden von den Passagieren für einen unbeschwerten Strandtag mit Sonnenschein und badewannenwarmen Wasser genutzt.

Die Inseln Sint Eustatius und Saba sind im Vergleich zu St. Maarten und Curaçao eher beschaulich und punkten mit ihrer Idylle. Hier finden Ruhe suchende Passagiere und Wanderer reizvolle Ausflugsmöglichkeiten vor.

Kreuzfahrt : Schiffsanläufe in

Informationen zu Kreuzfahrten ab , Fahrpreise, Schiffsankünfte in , Kreuzfahrten, die als Anlaufhafen nutzen sowie die Veranstalter von Kreuzfahrten nach .

Kreuzfahrtschiff: .
(kreuzfahrten-netz.de gibt eine aktuelle Liste mit Schiffsanläufen in mit Ankunftstag auf dieser Seite weiter unten.)
Reeder / Veranstalter für Kreuzfahrten nach :
als Anlaufhafen findet sich auf .

Welche Kreuzfahrtschiffe liegen in ?

Man findet aktuelle und historische Anläufe der Kreuzfahrtschiffe in in der untenstehenden Auflistung: Kreuzfahrtschiffe ab heute mit ihrem nächsten Halt in sowie historische Schiffsanläufe. Welcher Kreuzfahrer heute in ? Einfach Termine der Schiffsanläufe prüfen.
 

Landgänge und Ausflüge in

Angeboten werden typische Landausflüge in . Bitte beachten, dass in allen Häfen bei einem Schiffsanlauf auch örtliche Ortskundige ihre individuellen Stadtrundgänge anbieten – oft preiswerter als die Ausflugspakete.

Kreuzfahrt mit Halt in buchen

Die angezeigten Kreuzfahrten nach kann man bei Verfügbarkeit über das Formular anfragen.

Kreuzfahrten nach sind Kreuzfahrten ab Niederländische Antillen und Kreuzfahrten auf See. Aktuelle Schiffsankünfte und Preise für Kreuzfahrten nach findet man in der Liste unten.

Kreuzfahrten-netz.de: Die nächste Kreuzfahrt online buchen


Crown Princess
Crown Princess
Crown Princess
Crown Princess
Crown Princess
Crown Princess
Crown Princess
Crown Princess
Crown Princess
Crown Princess
Crown Princess
Crown Princess
Crown Princess
Crown Princess
Crown Princess
Crown Princess
Crown Princess
Crown Princess
Crown Princess
Crown Princess

Kommentar

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+