AIDA Cruises
AIDA Cruises

AIDA Cruises

Rostock (DE)

AIDA ist ein Erfolgsprodukt in der deutschen Seereise-Geschichte. Die zunächst von Seetours konzipierten allerersten vier AIDA-Clubschiffe haben einen festen Platz im deutschen Kreuzfahrtgeschichte.

Heute gehört AIDA zum britisch-amerikanischen Kreuzfahrtkonzern Carnival Corporation & plc. Die Muttergesellschaft von AIDA hat ihren Hauptsitz in Miami, Florida (Der Unternehmenssitz ist in Panama-Stadt, Panama und London, Vereinigtes Königreich). AIDA selbst ist eine Niederlassung in Rostock der Costa Crociere S.p.A. und firmiert als AIDA Cruises - German Branch of Costa Crociere. AIDA wurde 1999 gegründet und zählt mittlerweile 2400 Mitarbeiter. Zur Flotte gehören mehrere Clubschiffe: AIDAcara, AIDAvita, AIDAaura, AIDAblu und AIDAdiva, die alle mit vorzüglichen Restaurants, zahlreichen Sport-, Unterhaltungs- und Entspannungsmöglichkeiten ausgestattet sind. Die verschiedenen Routen der AIDA-Schiffe gehen durch das Mittelmeer, die Karibik, Mittelamerika und Asien.

AIDA Cruises

Die Kreuzfahrtgesellschaft AIDA Cruises nimmt unter den deutschen Kreuzfahrtgesellschafen die Spitzenposition als Marktführer ein, was folgende Zahlen dokumentieren: Im Geschäftsjahr 2009 waren über 410.000 Passagiere auf den Kreuzfahrtschiffen von AIDA Cruises zu Gast. Das Unternehmen erzielte im Jahr 2009 einen Umsatz vom mehr als 722 Millionen Euro. Bei AIDA Cruises sind rund 4.400 Mitarbeiter in 25 Staaten beschäftigt. Etwa 3.800 Mitarbeiter sind an Bord der Schiffe beschäftigt, die restlichen 600 Mitarbeiter an Land mit administrativen Aufgaben und Verwaltung betraut. AIDA Cruises unterhält aktuell sechs Kreuzfahrtschiffe, die eine Gesamtkapazität von über 9.800 Passagieren befördern können. Die Zentrale der Reederei AIDA Cruises ist direkt im Stadthafen von Rostock beheimatet. AIDA Cruises ist ein Tochterunternehmen der Società di Crociere Mercurio und gehört daher zu der Kreuzfahrt-Gruppe „Carnival Corporation & plc.“

Das Unterhaltungsprogramm auf den Schiffen von AIDA Cruises wird in Kooperation mit der Hamburger Schmidt Tivoli GmbH zusammengestellt. Um Shows und andere Elemente des Entertainmentsbereich zu konzipieren und zu realisieren, haben die beiden Unternehmen mit der „SeeLive – Tivoli Entertainment & Consulting GmbH" eigens eine Gesellschaft ins Leben gerufen.

Fälschlicherweise wird der Begriff „AIDA“ gemeinhin als Name eines einzelnen Kreuzfahrtschiffs angesehen. Dies rührt aus der Zeit her, als das damalige Flaggschiff der Gesellschaft, das heute unter dem Namen „AIDAcara“ über die Meere kreuzt, früher unter dem Namen „AIDA - Das Clubschiff" unterwegs war. Clubschiff ist das Konzept der gesmten Flotte. Richtig ist auch, dass das allererste Schiff AIDA Namensgeber der gesamten Flotte und der Kreuzfahrtgesellschaft an sich ist. Zur gesamten Flotte von AIDA Cruises zählen die Kreuzfahrtschiffe AIDAcara, AIDAaura, AIDAluna, AIDAvita, AIDAdiva, AIDAbella und seit kurzem auch die AIDAblu, das siebte Schiff der Flotte (Stand 2010): Anfang Februar 2010 fand die Taufe im Hamburger Hafen statt. Bis zum Jahr 2012 wird das Kontingent an Kreuzfahrtschiffen von AIDA Cruises weiter ansteigen, denn die Gesellschaft orderte bereits zwei weitere Kreuzfahrtschiffe der nächsten AIDA Generation. Taufe, Stapellauf und Jungfernfahrt der neuen Mitglieder der AIDA-Familie werden im Frühjahr 2011 und im Frühjahr 2012 stattfinden.

(kreuzfahrten-netz.de, 8/2010)

AIDAvita
AIDAsol
AIDAaura
AIDAluna
JUST AIDA Schiff
AIDAcara
AIDAmar
AIDAstella
AIDAperla
AIDAnova
AIDAbella
AIDAblu
AIDAdiva
AIDAprima

Folgen auf Facebook oder Google+