Wählen Sie Ihre Kreuzfahrtroute nach Ihren persönlichen Anforderungen

Slowakei Kreuzfahrt
Bratislava ist die Perleder Slowakei. Viele Donaukreuzfahrten landen an den Ufern der Donau unter der Burg Bratislava.

Kreuzfahrten mit Häfen in Slowakei

Informationen zur Kreuzfahrtdestination Slowakei. Häfen für Passagierwechsel und Landausflüge auf Kreuzfahrten mit Stop in Slowakei.

Vom deutschen Schwarzwald bis ins Schwarze Meer fließt die schöne Donau, der nach der Wolga zweitlängste Fluss Europas. Zehn Länder durchquert das Wasser dabei, Passkontrollen, Kriege und Grenzstreitereien stören es nicht, es fließt in Schönheit dahin, schon sehr lange und noch sehr lange Zeit. Dabei passiert das Donau-Wasser auch die Slowakei, den südöstlichen Teil der ehemaligen Tschechoslowakei. Zahlreiche Veranstalter bieten eine Kreuzfahrt auf der Donau und in der Regel planen sie auch Stopps in der Slowakei ein. Wichtigster Kreuzfahrthafen in der Slowakei ist Bratislava. Knapp 430.000 Menschen wohnen in der Hauptstadt der Slowakei, die älteren Deutschen noch unter dem Namen Preßburg bekannt ist.

Bratislava hat eine einmalige Lage, es ist die einzige Hauptstadt der Welt, die direkt an zwei andere Länder grenzt – die Stadt liegt im Dreiländereck mit Ungarn und Österreich. Nach Wien sind es nur 65 Kilometer.

In Bratislava gibt es einiges zu besichtigen, überall erwarten einen die steinernen Zeugen der abwechslungsreichen Geschichte dieser hübschen Stadt. „Stare Mesto“ wird hier die Altstadt genannt, durch die man unbedingt bummeln sollte und in der die Menschen zumeist gutgelaunt und freundlich sind. Hier liegt am Hauptplatz das Alte Rathaus, ein zum Teil buntbemalter, zunächst gotischer Bau aus dem 14. Jahrhundert. In seinem Innenhof liegt eine Kanonenkugel, angeblich von Napoleons Truppen direkt dorthin geschossen. Vor dem Gebäude stehen der Rolandsbrunnen und der Maximiliansbrunnen – richtig gemütlich ist es hier. Aus Zeiten der mittelalterlichen Befestigung steht noch das Michaelertor, ein 51 Meter sehr schöner Turm, in dem eine alte Waffensammlung besichtigt werden kann. Seine Historie geht bis ins 13. Jahrhundert zurück, ab 1753 wurde der Turm aber in seiner heutigen barocken Art neu konstruiert. Ebenfalls im barocken Stil sind einige sehenswerte Palais, die fest zum Stadtbild der slowakischen Hauptstadt gehören, etwa das Erzbischöfliche Sommerpalais oder das Primatialpalais, in dem 1805 mit Napoleon der „Frieden von Pressburg“ besiegelt wurde.

Auf einem Felsen 85 Meter über der Donau liegt die alles überragende Burg Bratislava, die nachts angestrahlt wird und in leuchtendem Weiß weit sichtbar über die Metropole wacht. Viele Geschichten gibt es rund um die Burg zu erzählen, die erstmals im 10 Jahrhundert errichtet wurde. Kaiserin Maria Theresia wählte die Burg Bratislava zu ihrer Residenz für die ungarische Hälfte ihres Reichs. 1811 fiel das wuchtige Gebäude den Flammen zum Opfer, brannte komplett nieder und wurde schließlich von 1953 bis 1968 wieder aufgebaut.

Zu Bratislava gehören auch viele Parks und herrliche Gärten. Und Bratislava ist auch eine Stadt der Museen - 20 Museen und Galerien können hier besucht werden.

Dort wo der Fluss Waag in die Donau fließt liegt der Ort Komarno. Auch hier machen Kreuzfahrtschiffe gerne eine Pause. 37.000 Einwohner zählt das Städtchen, das als Zentrum der ungarischen Minderheit in der Slowakei gilt – kein Wunder, denn die Stadt wurde 1920 zwischen Ungarn und der Tschechoslowakei aufgeteilt, auf der nördlichen Donauseite ist heute die Slowakei, auf der südlichen Donauseite liegt Ungarn. Komarno war eine wichtige Festung Ungarns, der einzige befestigte Ort, den das Osmanische Reich nie einnehmen konnte.

Sturovo liegt im Süden der Slowakei, dort wo die Donau das Land verlässt und in Ungarn einfließt. 12.000 Menschen leben hier, von denen über 60 Prozent Ungarn sind. Hier gibt es großes Thermalbad, in dem man seine Knochen und Muskeln wieder auf Vordermann bringen kann. Einmal über die Brücke gehen und man ist in Esztergom, einer der ältesten Städte Ungarns. Hier gab es schon zur Zeit des Römisches Reiches erste Befestigungen. Hier stehen mehrere beeindruckende Kirchen, allen voran die imposante Basilika. Sie ist 118 Meter lang und 4 Meter breit und damit die größte Kirche in Ungarn.

Eine Kreuzfahrt durch die Slowakei ist ein nettes Erlebnis im Herzen Europas, voller Geschichte und Kultur.

Fluss-Kreuzfahrt : Schiffsanläufe in

Informationen zu Fluss-Kreuzfahrten ab , Preise, Schiffsankünfte in , Kreuzfahrten, die als Anlaufhafen nutzen sowie die Veranstalter von Kreuzfahrten nach .

Fluss-Kreuzfahrtschiff: .
(kreuzfahrten-netz.de gibt eine aktuelle Liste mit Schiffsanläufen in mit Tag der Ankunft auf dieser Seite weiter unten.)
Reeder / Veranstalter für Kreuzfahrten nach :
als Anlaufhafen findet sich auf .

Welches Kreuzfahrtschiff liegt in ?

Man findet aktuelle und historische Anläufe der Kreuzfahrtschiffe in in unten auf der Liste: Kreuzfahrtschiffe ab heute mit ihrem nächsten Halt in sowie historische Schiffsanläufe. Welcher Kreuzfahrer liegt heute in ? Einfach Daten der Ankünfte prüfen.
 

Landgänge und Ausflüge in

Vorgestellt werden mögliche Ausflugsziele in . Als Hinweis sollte man bedenken, dass in allen Häfen bei einem Schiffsanlauf auch örtliche City-Guides ihre individuellen Stadtrundgänge anbieten – oft preiswerter und individueller als die Reisepakete für Landgänge.

Kreuzfahrt mit Aufenthalt in buchen

Die aufgelisteten Fluss-Kreuzfahrten nach kann man bei Bedarf beim Anbieter anfragen.

Kreuzfahrten nach sind Kreuzfahrten ab Slowakei und Flussreisen. Aktuelle Schiffsankünfte und Preise für Kreuzfahrten nach findet man in der Auflistung unten.

Online Fluss-Kreuzfahrt buchen – kreuzfahrten-netz.de

Foto: (public licese) Wizzard / commons.wikimedia.org


Select Explorer
Select Explorer
Amadeus Elegant
Amadeus Silver II
Rousse Prestige
Ariana
DCS Amethyst
Amadeus Elegant
Amadeus Silver II
Select Explorer
A-ROSA MIA
A-ROSA RIVA
Rousse Prestige
Ariana
DCS Amethyst
Select Explorer
A-ROSA MIA
A-ROSA RIVA
Amadeus Elegant
Amadeus Silver II

Kommentar

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+