Wählen Sie Ihre Kreuzfahrtroute nach Ihren persönlichen Anforderungen

Irland Kreuzfahrt - Hafen Dublin
Der Hafen von Dubin, Irland. Kreuzfahrten Irland sollten vor allemin den hellen Sommermonaten unternommen werden.

Irland Kreuzfahrten - Häfen

Wer in Irland seine Kreuzfahrt beginnen möchte oder nur hier zu einem Zwischenstopp auf einer Kreuzfahrt hält, legt im Hafen von Cork an. Cork ist bekannt als Kulturhauptstadt Europas im Jahr 2005 und aufgrund von Torf, Brot und natürlich irischem Bier. Cork hat sich in den vergangenen Jahren sehr stark wirtschaftlich entwickelt. Dennoch ist das Wachstum, welches sich auch im Hafen von Cork in Irland bemerkbar macht, nicht negativ im Bezug auf den einmaligen Charakter der irischen Hafenstadt aufgefallen. Die Stadt kann immer noch eine ganz besondere Atmosphäre versprühen und traditionelles Ambiente verbreiten. Ein Stadtrundgang empfiehlt sich in Cork unbedingt. Vor allem die Geschichte der Stadt ist beeindruckend und die Zeugen der Vergangenheit sind auch heute noch gut sichtbar. Cork wurde insbesondere im 17. und 18. Jahrhundert sehr stark von der Textilindustrie dominiert. Der Seehafen tat sein Übriges dazu – er ist auch heute noch von sehr entscheidender Bedeutung für die Wirtschaft und den Kreuzfahrt-Tourismus in Irland. Der zweitgrößte Flughafen Irlands ist ebenfalls nicht weit weg – der Industriestandort Cork ist aber wohl das wichtigste Standbein der Region. Unter anderem wird hier die bekannte Butter Kerrygold hergestellt, die noch nach echt traditionell irischem Verfahren produziert wird und in ganz Europa reißenden Absatz findet.

Der Hafen von Cork in Irland wird natürlich auch bei Nordeuropa-Kreuzfahrten angesteuert. Zum Beispiel nimmt auch die AIDAblu diesen Kurs durch die Nordsee auf. Von Deutschland aus kann man in Hamburg an Bord und wieder von Bord gehen. Auf der Route liegt dann neben Großbritannien auch Irland. Hier wird ein Stop im malerischen Hafen von Cobh gemacht, von dem man schnell auch in der irischen Hauptstadt Dublin ist. Den Passagieren der AIDAblu wird dann auch die Möglichkeit gegeben die Hauptstadt zu erkunden. Ein ganzer Tag lang steht dafür zur Verfügung. Weiter geht es dann von Irland nach Schottland und England – unter anderem wird London erkundet. Die Tradition Irlands ist für viele Kreuzfahrtgäste allerdings das Gebiet, was am liebsten erforscht wird. Das Bier spielt zwar auch eine wichtige Rolle, aber in Irland gibt es auf einer Kreuzfahrt mit Stop in Cork und/oder Cobh noch viel mehr zu entdecken.

Kreuzfahrt : Schiffsanläufe in

Informationen zu Kreuzfahrten ab , Preise, Schiffsankünfte in , Kreuzfahrten, die als Anlaufhafen nutzen sowie die Veranstalter von Kreuzfahrten nach .

Kreuzfahrtschiff: .
(Es gibt eine aktuelle Liste mit Schiffsanläufen in mit Ankunftstag auf dieser Seite weiter unten.)
Reeder / Veranstalter für Kreuzfahrten nach :
als Anlaufhafen findet sich auf .

Welches Kreuzfahrtschiff liegt in ?

Man findet aktuelle und historische Schiffsanläufe in in unten auf der Liste: Kreuzfahrtschiffe ab heute mit ihrem nächsten Halt in sowie historische Schiffsanläufe. Welches Kreuzfahrtschiff ist heute in ? Einfach Termin der Ankunft prüfen.
 

Landgänge und Ausflüge in

Aufgelistet werden mögliche Ausflugsziele in . Bitte beachten, dass in allen Häfen bei einem Schiffsanlauf auch unabhängige Ortskundige ihre Touren anbieten – oft preiswerter als die Ausflugspakete.

Kreuzfahrt mit Halt in buchen

Die unten aufgeführten Kreuzfahrten nach kann man natürlich online über das Formular reservieren.

Kreuzfahrten nach sind Kreuzfahrten ab Irland und Seereisen. Aktuelle Schiffsankünfte und Preise für Kreuzfahrten nach findet man in der Liste unten.

Kreuzfahrten-netz.de: Die nächste Kreuzfahrt online buchen

Foto: N. Johannes / wikipedia under Creative Commons-Lizenz


Sea Cloud II
Le Soléal
Pacific Princess
Pacific Princess
Pacific Princess
Albatros
Pacific Princess
Albatros
Albatros
Pacific Princess
Prinsendam
Pacific Princess
Albatros
Prinsendam
Pacific Princess
L'Austral
Albatros
Prinsendam
Albatros
Pacific Princess
Albatros
Pacific Princess

Kommentar

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+