Wählen Sie Ihre Kreuzfahrtroute nach Ihren persönlichen Anforderungen

Kreuzfahrt Kolumbien
Kreuzfahrten vor Kolumbien: Whalewatching inklusive.

Kolumbien Kreuzfahrten - Häfen

Kolumbien ist nicht nur im Rahmen einer Kreuzfahrt ein reizvolles Ziel für den Urlaub: Die Herzlichkeit der Einwohner, die malerische Vielfalt der Natur und die traumhaft schönen Strände und karibischen Badeorte an der Küste machen Kolumbien zu einem interessanten Reiseziel. Im Inneren des Landes sorgt die beeindruckende Bergwelt von Kolumbien dafür, dass der südamerikanische Staat ein Land voller Gegensätze ist. Und diese verschiedenen Gegensätze kann man am besten auf einer Rundreise mit einem Kreuzfahrtschiff kennen lernen.

Die wichtigsten Seehäfen von Kolumbien, die von den Kreuzfahrtschiffen auf einer Seereise angesteuert werden, sind Santa Maria Cartagena, Providencia und San Andrés. Besonders Santa Marta Cartagena ist mit dem malerischen Hafen, den historischen Festungsanlagen, Klöstern und der Architektur im Kolonialstil eine interessante Option für einen Landgang auf einer Kreuzfahrt. Santa Marta Cartagena kann außerdem mit einem feinsandigen Badestrand, azurblauem Meer und dem Reiz tropischer Nächte punkten. Aber auch die beiden anderen Häfen in Kolumbien, Providencia und San Andrés, können mit interessanten Ausflugszielen in der Umgebung aufwarten.

Die Regenwälder am Amazonas und an der Küste des Pazifischen Ozeans in Kolumbien sind ebenfalls im Ausflugsangebot der Reedereien und Kreuzfahrtgesellschaften enthalten: Sie bieten ihren Passagieren Ausflüge in die urwüchsige Natur im Amazonasgebiet an. Weitere interessante Exkursionen wie zum Beispiel Wandern, Trekking-Touren und Radtouren (zum Beispiel im Nationalpark Iguaque) werden ebenfalls angeboten.

Die abwechslungsreiche Vielfalt der Ausflugsmöglichkeiten bei einem Landgang ist es, die eine Kreuzfahrt nach Kolumbien so attraktiv machen. Neben den oben erwähnten Freizeitangeboten kann man auf einer Kolumbien Kreuzfahrt bei einem Landgang historische Ausgrabungsstätten besichtigen, eine Raftingtour auf dem Río Magdalena buchen und die Candelaria Wüste mit dem Mountainbike erkunden.

Von den kolumbianischen Häfen Santa Maria Cartagena, Providencia und San Andrés aus kann auch ein Besuch der Siedlungen der Tayrona Indianer in Angriff genommen werden. Dort erfährt man, wie auf einer Kaffeefinca der Kaffee, der Kolumbien weltbekannt gemacht hat, nach alter Tradition der indianischen Ureinwohner angebaut und verarbeitet wird.

Kreuzfahrt : Schiffsanläufe in

Informationen zu Kreuzfahrten ab , Preise, Schiffsankünfte in , Kreuzfahrten, die als Anlaufhafen nutzen sowie die Veranstalter von Kreuzfahrten nach .

Kreuzfahrtschiff: .
(Man findet eine aktuelle Liste mit Schiffsanläufen in mit Datum auf dieser Seite weiter unten.)
Reeder / Veranstalter für Kreuzfahrten nach :
als Anlaufhafen findet sich auf .

Welche Kreuzfahrtschiffe liegen in ?

Man findet aktuelle und historische Anläufe der Kreuzfahrtschiffe in in der untenstehenden Auflistung: Kreuzfahrtschiffe ab heute mit Halt in sowie historische Schiffsanläufe. Welcher Kreuzfahrer liegt heute in ? Einfach Ankunftsdaten der Ankunft prüfen.
 

Landgänge und Ausflüge in

Aufgelistet werden Ausflüge in . Bitte beachten, dass in allen Häfen bei einem Schiffsanlauf auch örtliche Ortskundige ihre individuelle Stadtführungen anbieten – oft preiswerter als die Ausflugspakete.

Kreuzfahrt mit Aufenthalt in buchen

Die aufgelisteten Kreuzfahrten nach kann man natürlich über das Formular reservieren.

Kreuzfahrten nach sind Kreuzfahrten ab Kolumbien und Kreuzfahrten auf See oder Flussreisen. Aktuelle Schiffsankünfte und Preise für Kreuzfahrten nach findet man in der Auflistung unten.

Online Kreuzfahrt buchen – kreuzfahrten-netz.de


Azamara Quest
Azamara Quest
Azamara Quest
Azamara Quest
Azamara Quest
Azamara Quest
Azamara Quest
Pacific Princess
Pacific Princess
Pacific Princess
Pacific Princess
Pacific Princess
MSC Divina
MSC Divina
Pacific Princess
MSC Divina
MSC Divina
Pacific Princess
MSC Divina
MSC Divina

Kommentar

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+