Wählen Sie Ihre Kreuzfahrtroute nach Ihren persönlichen Anforderungen

Kreuzfahrt Französisch-Polynesien
Trauminseln der Südsee - in Französisch Polynesien weiß man gar nicht, auf welcher Insel das Kreuzfahrtschiff zuerst landen soll.

Kreuzfahrten mit Häfen in Französisch-Polynesien

Informationen zur Kreuzfahrtdestination Französisch-Polynesien. Häfen für Passagierwechsel und Landausflüge auf Kreuzfahrten mit Stop in Französisch-Polynesien.

Natürlich ist eine Kreuzfahrt nach Französisch-Polynesien ein wundeschönes Erlebnis. Weiter weg und umgeben von mehr Meer kann man auf diesem Planeten kaum sein – 5.700 Kilometer sind es bis zum nächsten Festland in Australien. 118 Inseln – hingekleckst wie Sommersprossen – im Herzen des Südpazifik, das ist Französisch-Polynesien.

Das Wetter ist hier fast immer gleich – nämlich gleich gut. Tropische 27 °C im Jahresdurchschnitt machen Tahiti und Co zu einer Alljahresdestination. Zwölf Monate im Jahr kann man hier Traumstrände genießen, unter Palmen liegen, Tauchen und Schnorcheln – es wartet garantierter Südseezauber.

Die Hauptinsel von Französisch-Polynesien ist Tahiti. Hier liegt der wichtigste Kreuzfahrthafen in Papeete, der Hauptstadt der Inselgruppe. Gerade einmal 26.000 Einwohner leben hier, in der näheren Umgebung allerdings nochmals 100.000 Menschen. Taxifahrer zocken Europäer hier gerne ab – gewöhnlich sind die Menschen aber freundlich, nett und hilfsbereit. Pepeete ist an Sehenswürdigkeiten arm, interessant ist aber ein Besuch der großen Markthalle, in der sich die Bewohner mit Nahrungsmitteln versorgen.

Wer Tahiti ansteuert, dem können ob so viel Schönheit schon mal die Tränen in die Augen steigen – zwei Vulkanen, die beide bestiegen werden können, verdankt diese Doppelinsel ihre Entstehung. Klares, türkisfarbenes Wasser umgibt die Inseln, auf denen dichter, herrlicher Tropenwald wächst. Tahiti ist ein Paradies für Wellenreiter, an seiner Ostküste vor den schwarzen Basaltsteinstränden warten Surfer aus der ganzen Welt auf die perfekte Welle.

Seit 200 v. Chr. ist Tahiti bewohnt, die ersten Siedler kamen aus Tonga und Samoa. Welcher Europäer Tahiti entdeckte ist unklar, der berühmte Captain James Cook war 1769 hier. 1787 war das die „Bounty“, das wegen der Meuterei berühmt gewordene Schiff, auf dem Weg nach Tahiti. Heute sind die Inseln Französisch-Polynesien sogenanntes französisches Übersee-Territorium und damit Teil der Europäischen Union.

40 Tauchzentren erwarten hier in der Südsee Gäste von überall her – es gilt „das größte Aquarium der Welt“ zu entdecken. An kaum einem anderen Ort der Welt ist es wie hier möglich, mit Großfischen zu schwimmen; es warten Buckelwale, Zitronenhaie, Grauhaie und Leopardenrochen. Egal, ob man Anfänger ist oder Fortgeschrittener, die Atolle bietet für jedes Niveau ein wundervolles Tauchrevier. Zu den beliebtesten Tauchspots weltweit gehört Rangiroa im Tuamoto-Archipel: Adlerrochen, Grau- und Hammerhaie fühlen sich in diesen Gewässern wohl.

Höhepunkt einer Kreuzfahrt nach Französisch-Polynesien ist sicherlich ein Besuch des Bora Bora-Atolls. Diese Perle der Südsee ist zu schön um wahr zu sein – umgeben von einem Kranz aus schützendem Korallensaum liegt in der Mitte die eigentliche neun Kilometer lange und bis zu fünf Kilometer breite Hauptinsel. Glasklar ist hier das Wasser, groß und farbenprächtig die Artenvielfalt unter Wasser. Traumstrände unter Kokospalmen warten auf die Gäste, die Unterkünfte sind zumeist nobel. Soviel Exklusivität hat ihren Preis – Bora Bora gehört zu den teuersten Reisezielen der Welt. Gut wenn man da mit seinem Kreuzfahrt-Schiff mal vorbeischaut. Die Schiffe gehen oft vor dem Städtchen Vaitape vor Anker und geben ihren Gästen die Möglichkeit für einen Tagesausflug auf die ruhige und wunderschöne Insel.

Bei einer Kreuzfahrt nach Polynesien wandelt man natürlich auf den Spuren von Paul Gauguin. Der französische Maler lebte und arbeitete hier bis zu seinem Tode 1903. Es war Gauguin der wie kein zweiter das Bild vom Südsee-Paradies in Europa prägte. Doch seine farbenfrohe Bilder enthielten einen Gutteil schöner Fantasie, denn schon zu seiner Zeit wohnten nicht wenige Einheimische, unterdrückt und ausgebeutet von den französischen Besatzern in ärmlichen Hütten in Papeete. In Atuona auf Hiva Ova kann Gauguins Grab besucht werden, dort befindet sich auch ein Nachbau seines letzten Wohnhauses sowie das Paul Gauguin Kulturzentrum. Auf Tahiti gibt es zudem in Papeari ein Gauguin-Museum.

Eine Kreuzfahrt nach Polynesien ist ein einmaliges und tolles Erlebnis, weit weg von zuhause gilt es unbeschreibliche Natur, sympathische Menschen und eine schier unglaubliche Unterwasserwelt zu treffen.

Kreuzfahrt : Schiffsanläufe in

Informationen zu Kreuzfahrten ab , Preise, Schiffsankünfte in , Kreuzfahrten, die als Anlaufhafen nutzen sowie die Veranstalter von Kreuzfahrten nach .

Kreuzfahrtschiff: .
(kreuzfahrten-netz.de gibt eine aktuelle Liste mit Schiffsanläufen in mit Tag der Ankunft auf dieser Seite weiter unten.)
Reeder / Veranstalter für Kreuzfahrten nach :
als Anlaufhafen findet sich auf .

Welche Kreuzfahrtschiffe liegen in ?

Man findet aktuelle und historische Anläufe der Kreuzfahrtschiffe in in der Liste: Kreuzfahrtschiffe ab heute mit ihrem nächsten Halt in sowie historische Schiffsanläufe. Welches Kreuzfahrtschiff heute in ? Einfach Ankunftsdaten der Schiffsankünfte prüfen.
 

Landgänge und Ausflüge in

Vorgestellt werden typische Landgänge in . Es wird darauf hingewiesen, dass in allen Häfen bei einem Schiffsanlauf auch örtliche City-Guides ihre Touren anbieten – oft preiswerter als die Ausflugspakete.

Kreuzfahrt mit Halt in buchen

Die angezeigten Kreuzfahrten nach kann man bei Bedarf online über Formular oder Hotline reservieren.

Kreuzfahrten nach sind Kreuzfahrten ab Französisch-Polynesien und Kreuzfahrten auf See. Aktuelle Schiffsankünfte und Preise für Kreuzfahrten nach findet man in der Liste unten.

Online Kreuzfahrt buchen – kreuzfahrten-netz.de


Silver Whisper
MS EUROPA
Paul Gauguin
Marina
Marina
Paul Gauguin
Crystal Symphony
Marina
Insignia
Paul Gauguin
Paul Gauguin
L'Austral
Silver Explorer
Le Boreal
Paul Gauguin
Le Boreal
Seven Seas Mariner
Paul Gauguin
MS BREMEN
Regatta
Paul Gauguin
Paul Gauguin
Paul Gauguin
Paul Gauguin
Paul Gauguin
Paul Gauguin
Sirena
Sirena
Paul Gauguin
Paul Gauguin
Sirena
Sirena
Sirena
Sirena
Sirena
Sirena
Sirena
Sirena
Sirena
Sirena

Kommentar

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+