Wählen Sie Ihre Kreuzfahrtroute nach Ihren persönlichen Anforderungen

Flusskreuzfahrt Moskwa
Der Kreml von Moskau von der Moskwa aus gesehen.

Flusskreuzfahrt Moskwa

Eine Moskwa Flusskreuzfahrt bereitet Ihnen faszinierende Einblicke in Geschichte und Gegenwart Russlands. Die Moskwa ist der Fluss der der Stadt Moskau den Namen gab. Neben vielen Ausflugsschiffen, die auf der Moskwa in Moskau fahren, gibt es eine Reihe von Flusskreuzfahrten auf der Moskwa, die weiter über die Stadt hinaus fahren.

Nur selten ist dabei die Moskwa der einzige Fluss, der befahren wird. Vielmehr sind es oft kleine Wolgakreuzfahrten mit Abfahrt in Moskau, die in deutschland als Moskwa Kreuzfahrten angeboten werden.

Die Moskwa – Flusskreuzfahrt im Goldenen Ring

Die Moskwa ist ein 502 km langer Fluss im europäischen Teil von Russland. Wie alle kleineren Flüsse westlich des Urals in Russland gehört die Moskwa zum Einzugsgebiet der Wolga. Geographisch wird sie zunächst aber als Nebenfluss der Oka eingeordnet. Die Moskwa entspringt in den Smolensker Höhen. Die Moskwa ist nicht komplett schiffbar, nur die rund 150 Kilometer ab Moskau bis zur Mündung in die Oka werden für mehrtägige Flusskreuzfahrten genutzt. Im oberen Teil fahren immer noch vereinzelte Ausflugschiffe. Moskwa Flusskreuzfahrten sind denkbar nur in Kombination mit dem Moskau-Kanal. Der Moskau Kanal beginnt nördlich von Moskau bei der Stadt Dubna und führt über insgesamt 6 Schleusen in die Moskwa. Diese wiederum führt über die Okra in die Wolga und ist damit perfekt an das Wasserstraßennetz in Russland angebunden.

Moskau Kanal – Moskwa – Oka - Wolga

Der gesamte Wasserweg von Moskwa bis Wolga hat ein hohes Frachtverkehrsaufkommen, dazu kommen zwischen der Wolga und Moskau noch viele Flusskreuzfahrtschiffe. In Moskau selbst ist der Fluss größtenteils kanalisiert, dafür bietet die Hauptstadt von Russland eine imposante Kulisse. Geht es Richtung Wolga führen die ersten Kilometer südlich der Innenstadt durch nicht enden wollende Wohnsilos der Vororte. Danach geht es unvermittelt über zu Landschaften mit riesigen Feldern auf einem Fluss mit natürlichen Ufern. Nach guten über 100 km ist die alte Stadt Kolomna eine erste Station einer Flusskreuzfahrt Moskwa. Sehenswert ist die pittoresk Altstadt von Kolomna, einer der Städte des Goldenen Rings. Gleich hinter Kolomna geht die Moskwa in den Fluss Oka über.

Beste Reisezeit für Flusskreuzfahrten auf der Moskwa

Die beste Zeit für eine Moskwa Flusskreuzfahrt liegt zwischen Mai und September. In den russischen Sommermonaten kann es auch auf den Flussschiffen sehr heiß werden. Der Winter bietet sich für Flusskreuzfahrten auf der Moskwa allein deshalb nicht an, weil der Fluss oft zu wenig Wasser führt oder es Probleme mit Eis gibt. Auch sind die Sehenswürdigkeiten am Rande der Moskwa im Sommer schöner zu besichtigen.

1
Die Wasserstraße der Zaren
Innen Aussen Balkon Suite
€ 2 235
€ 2 870
1

Folgen auf Facebook oder Google+