MS Amadeus Princess

MS Amadeus Princess in Düsseldorf

Das Luxus Flussschiff MS Amadeus Princess besucht Düsseldorf. An ihrem Anleger nahe der Düsseldorfer Tonhalle am Robert Lehr Ufer liegt sie hinter ihrem Schwesterschiff Amadeus Diamond. regelmäßige Rheinkreuzfahrten von Basel nach Amsterdam und zurück lassen das Schiff oft in Düsseldorf Halt machen. Angebote für die Flusskreuzfahrten der MS Amadeus Princess findet man unter den Kreuzfahrten ab Amsterdam oder den Kreuzfahrten ab Basel in der Schweiz.

Die Rheinkreuzfahrten der Amadeus Princess mit Halt in Düsseldorf bringen die Gäste direkt ins Herz der Rheinischen Metropole. Vom Robert Lehr Ufer braucht man nur wenige Minuten zu Fuß, um die Düsseldorfer Altstadt mit ihren vielen Restaurants und Kneipen zu erreichen. Dort findet man auch die Düsseldorfer Kunstakademie, das bekannte K20 der Kunstsammlung NRW. Zum Ehrenhof mit seinen Museen ist es sogar noch näher. Es gibt kaum einen besseren Liegeplatz für ein Flussschiff auf Rheinkreuzfahrt – die Gäste der Amadeus Princess werden es ihren Veranstaltern danken.

Die MS Amadeus Princess wurde 2006 auf der renommierten Werft DE HOOP LOBITH in Lobith-Tolkamer, Niederlande gebaut und war die erste einer ganzen Rheine von Flussschiffen der Amadeus Klasse für Lüftner Cruises. Auf vier Decks werden bis zu 160 Passagiere in luxuriösen Kabinen und Suiten untergebracht. Lüftner verchartert die luxuriösen Flussschiffe der Amadeus Klasse an große Reiseveranstalter wie Viking Flusskreuzfahrten.

Die Amadeus Princess ist für Routen auf dem Rhein oder der Donau gebaut. Die meisten Flusskreuzfahrten der MS Amadeus Princess sind Rheinkreuzfahrten.


Fotograf: Rainer Lenk


 (0) Bewertungen: 0

Datum upload : 28.04.2013
Dateigröße : 0.3 Mb
Auflösung : 1200x800


Freie Nutzung bei Quellenverweis mit einem Link auf www.kreuzfahrten-netz.de. Nutzungsrechte für Print und kommerzielle Nutzung müssen erfragt werden.

MS Amadeus Diamond in Düsseldorf Zurück     Weiter MS River Ambassador in Düsseldorf

Ihre Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll): 

Kommentar

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+