Wählen Sie Ihre Kreuzfahrtroute nach Ihren persönlichen Anforderungen

Kreuzfahrterminal Dubai
Dubai ist der Starthafen für Kreuzfahrten im persischen Golf.

Kreuzfahrt ab Dubai

Informationen zum Hafen von Dubai (VAE), Ankünfte und Abfahrten von Kreuzfahrten in Dubai sowie mögliche Landgänge als Beispiele. Kreuzfahrten ab Dubai sind meist kreuzfahrten im Persischen Golf und werden in Deutschland als Orient-Kreuzfahrten angeboten. Besucht werden überwiegend die anderen Emirate der Vereinigten Arabischen Emirate.

Kreuzfahrten ab Dubai - Persischer Golf Kreuzfahrten

Der Kreuzfahrthafen von Dubai ist erst im Jahr 2001 als „First Cruise Hub of the Arabian Golf" eingerichtet worden und trägt den Namen Port Rashid. Bis zu zwei Kreuzfahrtschiffe können an den Kreuzfahrtterminals von Port Rashid gleichzeitig anlegen. Port Rashid ist auch ein wichtiger Fährhafen – von hier gehen Fährschiffe nach Doha, Manama, Kuwait-City und Maskat. Kreuzfahrten ab Dubai sind Kreuzfahrten im Persischen Golf.

Insgesamt gibt es zwei große Häfen in Dubai, den Stadtnahen Port Rashid und den etwa 35 Kilometer entfernten künstlich geschaffenen Seehafen Jebel Ali, über den die Handelsgüter von Dubai verschifft und angelandet werden.

Die Kreuzfahrthäfen von Dubai wurden ohne Rücksicht auf Kosten beim Bau als strategische Investitionen in den Tourismus für Dubai gebaut. Vor dem Bau der Kreuzfahrtterminals gab es praktisch keinen nennenswerten Kreuzfahrttourismus im Lande, inzwischen bedeuten zum Beispiel die regelmäßig fest stationierten Kreuzfahrtschiffe z.B. der AIDA vor allem im Winter eine regelmäßige Auslastung.

Insgesamt stellt sich Dubai und auch andere Emirate der Vereinigten Arabischen Emirate auf eine Zeit nach dem Ölreichtum ein – man will nach dem Öl das Geld mit dem Tourismus verdienen. Der Ausbau der Häfen für den Kreuzfahrttourismus ist dabei nur ein Aspekt.

Sehenswürdigkeiten in Dubai

Die quirlige, internationale Hafenstadt Dubai ist ein erstklassiger Einkaufstipp. Für Aktivurlauber bietet Dubai vorzügliche Sport- und Freizeiteinrichtungen, besonders Golf, Wassersport, Sonnen an endlos langen Stränden und Wüstensafaris liegen im Trend. Weitere Sehenswürdigkeiten in Dubai: "Jumeirah Moschee", "World Trade Center", Herrscherpaläste, "Dubai Museum", "Goldsouk", Gewürzmarkt.

Im Gegensatz zu den modernen Hochbauten präsentiert sich der Gewürzsouk auf der Deira Seite am Dubai Creek gelegen klein aber vielfältig. Der betörende Geruch der Gewürze eilt dem ersten Anblick des nur 300 Meter langen Marktes voraus. Rund eine halbe Stunde Zeit sollte fürs Feilschen und Bummeln eingeplant werden. Der Dubai Creek durchzieht als natürlicher Meeresarm die Stadt und teilt sie in zwei große Stadthälften. Bur Dubai und Deira werden gleichzeitig von ihm zusammengehalten. Hözerne Dhows bringen Reisende über das Wasser.

Ungleich größer als der Gewürzsouk empfängt der Souk Madinat Jumeirah seine Händler und Gäste auf einer Fläche von ca. 53 Fußballfeldern. Nicht nur typisch arabisches Flair eines Bazars erwartet Reisende vor den Kreuzfahrten ab Dubai, sondern auch die Möglichkeit bei der Herstellung von Handarbeiten zuzusehen, das Treiben bei einem kühlen Getränk in einem der zahlreichen Straßencafes zu beobachten oder an einer Bootsfahrt mit dem Wassertaxi, Abra, teilzunehmen. Unvergessliche Blicke auf den Burj Al Arab sind von hier aus garantiert. Die Vergangenheit als Seehandelszentrum, die Gegenwart als Zentrum der Superlative sowie die Zukunftsorientierung symbolisiert der Burj Al Arab. Das Wahrzeichen der Stadt ragt 321 Meter in die Luft, verfügt über einen eigenen Hubschrauberlandeplatz und 202 Suiten, von denen die kleinste Kategorie immer noch Deluxe Suiten mit je 169 m² auf zwei Etagen sind.

Wer Altehrwürdiges und Modernes miteinander verbinden möchte, der nutzt die Zeit vor den Kreuzfahrten ab Dubai für einen Besuch der Wüste. Hier kann sowohl auf Camelen geritten, wie auch die Welt der Sanddünen mit motorisierten Fahrzeugen durchquert werden. Im Märchenland Dubai ist scheinbar alles möglich. Als Geheimtipp gilt deshalb das Dinner in den Dünen, das vom Al Hadheerah Restaurant veranstaltet wird. Von der Hotelkette „Jumeirah“ betrieben findet der Reisende hier eine besonders hohe Qualität der Speisen und kann sie mit einem Entertainment Abend der Superlative verbinden.

Anreise zu den Kreuzfahrten ab Dubai

Um zu den Kreuzfahrten ab Dubai anzureisen kann man günstige Charterflüge nach Dubai oder Linienflüge mit der staatlichen Emirates Airlines nutzen. Der Dubai International Airport (DXB) hat den Ruf als größter und modernster Flughafen in Arabien zu sein und wird mehrmals täglich zum Beispiel von der Nationalen Airline Emirates aus Deutschland angeflogen. Vielfliegerpunkte kann man auch als Fan der Air Berlin sammeln, die Air Berlin und Emirates haben gerade eine Allianz geschmiedet. Die Weiterfahrt vom Dubai International Airport zum Hafen Port Rashid wird entweder durch einen Transfer bei der Buchung der Kreuzfahrten ab Dubai geregelt oder kann auch mit der Nutzung von Taxis gestaltet werden. Es lohnt sich, eine oder zwei Nächte vorher anzureisen, um sich den Kunstort Dubai einmal näher anzuschauen. Hotels in Dubai sind im Verhältnis zu ihrer Serviceklasse recht günstig – noch wirbt man mit Geld aus den sprudelnden Erdölquellen mit verbilligten touristischen Angeboten – nicht nur der Kreuzfahrthafen von Dubai ist eine Investition in die Zukunft als Tourismusstandort.

Die beste Reisezeit für Kreuzfahrten ab Dubai ist der europäische Winter - dann sind die Temperaturen im Persischen Golf angenehmer.

Kreuzfahrt Dubai: Schiffsanläufe in Dubai

Informationen zu Kreuzfahrten ab Dubai, Fahrpreise, Schiffsankünfte in Dubai, Kreuzfahrten, die Dubai als Anlaufhafen nutzen sowie die Veranstalter von Kreuzfahrten nach Dubai.

Kreuzfahrtschiff: Silver Wind, Rhapsody of the Seas, Queen Mary 2, MS Deutschland, Insignia, Explorer of the Seas, Seabourn Odyssey, Mein Schiff 1, Albatros, MS Hamburg, MSC Orchestra, Azamara Journey, Splendour of the Seas, Seabourn Sojourn, MSC Musica.
(Es gibt eine aktuelle Liste mit Schiffsanläufen in Dubai mit Ankunftstag auf dieser Seite weiter unten.)
Reeder / Veranstalter für Kreuzfahrten nach Dubai: Holland America Line, Azamara Club Cruises, Silversea Cruises, Phoenix Reisen, Regent Seven Seas Cruises, Deilmann Kreuzfahrten, Cunard Line, PLANTOURS Kreuzfahrten, Royal Caribbean International, Princess Cruises, Oceania Cruises, Celebrity Cruises, Hapag-Lloyd Kreuzfahrten, Seabourn Cruise Line, TUI Cruises
Dubai als Anlaufhafen findet sich auf Kreuzfahrt in den Orient, Weltreise Kreuzfahrt, Indischer Ozean Kreuzfahrt, Suez-Kanal-Passage, Asien Kreuzfahrt, Südostasien Kreuzfahrt, Mittelmeer-Kreuzfahrt, Östliche Mittelmeer Kreuzfahrt.

Welche Kreuzfahrtschiffe liegen in Dubai?

Man findet aktuelle und historische Schiffsanläufe in Dubai in unten auf der Liste: Farbig sind Kreuzfahrtschiffe am Beginn ihrer Kreuzfahrt Kreuzfahrtschiffe ab heute mit ihrem nächsten Halt in Dubai sowie historische Schiffsanläufe. Welches Kreuzfahrtschiff ist heute in Dubai? Einfach Termine der Schiffsanläufe prüfen.
 

Landgänge und Ausflüge in Dubai

Vorgestellt werden mögliche Ausflugsziele in Dubai. Als Hinweis sollte man bedenken, dass in allen Häfen bei einem Schiffsanlauf auch unabhängige Guides ihre individuellen Stadtrundgänge anbieten – oft zu weit günstigeren Preisen als die Reisepakete für Landgänge.

Kreuzfahrten ab Dubai buchen

Die aufgelisteten Kreuzfahrten nach Dubai kann man natürlich über Formular oder Hotline reservieren.

Kreuzfahrten nach Dubai sind Kreuzfahrten ab Vereinigte Arabische Emirate und Kreuzfahrten auf See. Aktuelle Schiffsankünfte und Preise für Kreuzfahrten nach Dubai findet man in der Liste unten.

Kreuzfahrten buchen mit kreuzfahrten-netz.de

Foto: Tanja Meister


Skihalle Dubai (Mall of the Emirates)

Direkt an der Sheikh Zayed Road gelegen, befindet sich die Mall of the Emirates. Mitten im Einkaufszentrum befindet sich der Eingang zur Skihalle. Im Ticketpreis sind Skier, Snowboards, Skianzüge, Schuhe und Stöcke enthalten. Auf einer schneebedeckten Fläche von 22.500 m² gibt es Abfahrten, die sich in Schwierigkeitsgrad, Höhe und Steilheit unterscheiden. Ein weiteres Erlebnis ist der Snow Park im unteren Teil der Halle, der zum Rodeln, Rutschen und Spielen einlädt. Tagsüber beträgt die Temperatur zwischen -1 und -2° C, nachts, wenn der Schnee hergestellt wird, ca. -7 °C. Zum Aufwärmen eignen sich die Cafés, z.T. sogar im alpinen Stil, um die Halle herum. Die Fahrt vom Port Rashid zur Mall oft he Emirates dauert ca. 25 Minuten.

Dauer: nicht verfügbar
Preis nicht verfügbar

Jumeirah Moschee

Da in den vom Islam geprägten Ländern Moscheen zum Erscheinungsbild eines jeden Ortes gehören, wird der Bau einer Moschee oft zu einer architektonischen Meisterleistung. Die für die moderne islamische Architektur typische Jumeirah Moschee gilt als die schönste und größte Moschee Dubais. Sie wurde in der 1970er Jahren erbaut, 5 Kuppeln und zwei Minarette zieren dieses Wahrzeichen in der Stadt der Superlative. Sowohl Frauen, als auch Männer sollen Arme und Beine bedeckt tragen, Frauen müssen zudem ihre Haare verschleiern. Fotografieren ist erwünscht!

Dauer: nicht verfügbar
Preis nicht verfügbar

Atlantis, The Palm

Nach weniger als 3 Jahren Bauzeit wurde Atlantis, The Palm, 2008 als Hotel- und Freizeitkomplex eingeweiht. Er befindet sich an der Spitze der künstlich angelegten Palmeninsel-Gruppe The Palm Jumeirah. Erreichbar ist das Megahotel durch einen sechsspurigen Unterwassertunnel und mit der Dubai Monorail. Auf 48 Hektar verfügt die Anlage neben1.539 Zimmern und 17 Restaurants über einen 17 Hektar großen Aquapark mit Wasserrutschen, Lagunen und Freizeiteinrichtungen, ein Shoppingcenter und eine „Dolphin Bay“, in der Besucher mit Delfinen schwimmen können. Weltberühmt ist das Atlantis außerdem für das Aquarium „Ambassador Lagoon“, welches sich durch die gesamte Hotelanlage zieht und 11 Mio. Liter Wasser und 65.000 Fische fasst. Allein die Fahrt auf die Insel und der Blick auf die majestätische Architektur sind einen Ausflug wert. In ca. 40 Autominuten erreichen sie die Anlage vom Hafen aus, von der Dubai Mall dauert es ca. eine halbe Stunde.

Dauer: nicht verfügbar
Preis nicht verfügbar

Burj Khalifa und Dubai Mall

Der zwischen 2004 und 2010 erbaute Wolkenkratzer ist mit einer Höhe von 828 Metern das höchste Gebäude der Welt. Ursprünglich sollte der Turm „Burj Dubai“ heißten, wurde dann jedoch zu Ehren des Präsidenten der VAE, Scheich Khalifa Bin Zayed Al Nahyan, mit Burj Khalifa benannt. Von insgesamt 163 nutzbaren Etagen werden die ersten 38 von dem weltweit ersten Armani-Hotel genutzt, 49 Etagen dienen als Büros. Ansonsten verfügt das Gebäude über 1044 Apartment-wohnungen, man kann einkaufen gehen und die Freizeit gestalten. In der 122. Etage befindet sich das höchste Restaurant der Welt („At.Mosphere“). Die Aussichtsplattform „At the Top“ befindet sich im 124. Stockwerk. Wer diese besuchen möchte, sollte bereits im Voraus Tickets online buchen. Direkt neben dem zentral gebauten Burj Khalifa erstreckt sich die Dubai Mall mit ihren 1200 Geschäften. Das 2008 eröffnete Einkaufszentrum ist mit 350.000 m² eines der größten der Welt und ist vor allem für sein 33 x 8 Meter großes Aquarium, in dem sich 33.000 Seetiere und Fische befinden, berühmt. Des Weiteren befinden sich in der Mall der größte Gold-Souk der Welt, 160 Gastronomiebetriebe, eine 24 Meter hohe Wasserkaskade, ein Saal für Modeschauen und vieles mehr.

Dauer: nicht verfügbar
Preis nicht verfügbar

Burj Al Arab

Das 7-Sterne-Hotel Burj Al Arab ist zweifellos eines der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Welt. Es wurde auf einer eigens dafür künstlich angelegten Insel erbaut, die über eine kurze Dammstraße mit dem Festland verbunden ist und hat eine Höhe von 321 Metern. Bekannt ist es für seine Kubatur, ein Segel im Wind, und ist sowohl tagsüber, als auch bei Dunkelheit, wenn es von Scheinwerfern bestrahlt wird, ein beeindruckendes Fotomotiv. Bei den Gästen der über 200 Duplex-Suiten bleibt kein Wunsch unerfüllt, für sie ist ein Privatbutler zuständig und für das leibliche Wohl wird z.B. in einem Unter-Wasser-Fischrestaurant gesorgt. Des Weiteren haben alle Gäste exklusiven Zugang zum Privatstrand, als Transfer werden Rolls-Royce, BMWs und Hubschrauber (alle mit Chauffeur) angeboten. Wer an einem Dinner oder einem Tea-Time-Nachmittag in dem Luxushotel interessiert ist, sollte dies ca. 2 Wochen vor dem Aufenthalt in Dubai über die Website des Burj buchen. Zum Burj AL Arab gelangt man vom Hafen aus mit dem Auto in ca. 30 Minuten, von der Dubai Mall aus in ca. 20 Minuten.

Dauer: nicht verfügbar
Preis nicht verfügbar

Emerald Princess
Azamara Journey
Azamara Journey
Mein Schiff 1
Silver Cloud
Norwegian Star
Seven Seas Voyager
MSC Fantasia
Seabourn Sojourn
Vision of the Seas
MSC Fantasia
Seabourn Encore
Mein Schiff 3
Mein Schiff 3
Vision of the Seas
Emerald Princess
Emerald Princess
Azamara Journey
Azamara Journey
Azamara Journey
Azamara Journey
Mein Schiff 1
Mein Schiff 1
Silver Cloud
Norwegian Star
Mein Schiff 3
Nautica
Norwegian Star
Nautica
Mein Schiff 3
Azamara Quest
Sea Princess
Sea Princess
Ovation of the Seas
Ovation of the Seas
Seabourn Sojourn
Seven Seas Voyager
Azamara Quest
Azamara Quest
Artania
Queen Mary 2
Queen Mary 2
Artania
Queen Elizabeth
Artania

Kommentar

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+