Wählen Sie Ihre Kreuzfahrtroute nach Ihren persönlichen Anforderungen

Kos (Griechenland)
Kos wird häufig die "kleine Schwester" von Rhodos genannt. Das passt auch: Auf beiden Inseln liegen wundervolle Sandstrände neben einem grünen Landesinneren.

Kreuzfahrt nach Kos (Griechenland)

Informationen zum Hafen von Kos (Griechenland), Ankünfte und Abfahrten von Kreuzfahrten in Kos (Griechenland) sowie mögliche Landgänge als Beispiele.

Kos ist die zweitgrößte der 12 Dodekanes Inseln. Man nennt Kos häufig die kleine Schwester von Rhodos: Lange, weiße Sandstrände abgewechselt von kleinen Badebuchten liegen rund um das grüne Landesinnere. Kos ist inzwischen vom Massentourismus entdeckt worden. Ein Flughafen verbindet die Insel mit den Touristenströmen aus Westeuropa.

Der internationale Flughafen, renovierte Einrichtungen für Konferenzen, ein heißer Frühling und viele internationale Festivals sind aber nur einige Punkte, die Kos auch attraktiv machen für Kreuzfahrten im Mittelmeer. Stolz ist man vor allem auf die fast schon Dodekanes-übliche Kreuzritterfestung, hier in Sichtweite des türkischen Festlandes. Mit den schnellen Fähren kann man von kos aus das nahe Bodrum in nur 20 Minuten erreichen. Auf keinen Fall auslassen darf man auf Kos in den Fußspuren von Hippokrates zu wandeln, dem wohl berühmtesten Sohn von Kos. Nahe der Burgbrücke findet sich eine uralte Platane, unter der Hippokrates an dem hippokratischen Eid gefeilt haben soll. Spannend auch die Hippocrates-Bücherei mit alten Büchern und wertvollen Manuskripten.

Der Hafen von kos ist zu klein, als das die großen Kreuzfahrtschiffe hier direkt landen könnten. Kos wird überwiegend von kleineren Kreuzfahrtschiffen und Jachten auf Mittelmeerkreuzfahrt im östlichen Mittelmeer angelaufen. Ein kurzer Besuch in Bodrum bietet sich bei dieser Nähe an. Zu den kulinarischen Spezialitäten von zählt übrigens ein kleines Baklava, ein Honiggebäck, das man sonst nur in der Türkei kennt. Aber wie sollte das auch bei dieser Nähe zum Türkischen Festland anders sein.

Kreuzfahrt Kos: Schiffsanläufe in Kos

Informationen zu Kreuzfahrten ab Kos, Fahrpreise, Schiffsankünfte in Kos, Kreuzfahrten, die Kos als Anlaufhafen nutzen sowie die Veranstalter von Kreuzfahrten nach Kos.

Kreuzfahrtschiff: Azamara Journey, SeaDream I, Seabourn Odyssey, Azamara Quest, Albatros, Star Clipper, Le Lyrial.
(Man findet eine aktuelle Liste mit Schiffsanläufen in Kos mit Ankunftstag auf dieser Seite weiter unten.)
Reeder / Veranstalter für Kreuzfahrten nach Kos: Phoenix Reisen, Compagnie Du Ponant, Seabourn Cruise Line, Star Clippers, Azamara Club Cruises, SeaDream Yacht Club
Kos als Anlaufhafen findet sich auf Östliche Mittelmeer Kreuzfahrt, Kreuzfahrt im Schwarzen Meer.

Welche Kreuzfahrtschiffe liegen in Kos?

Man findet aktuelle und historische Anläufe der Kreuzfahrtschiffe in Kos in der Liste: Kreuzfahrtschiffe ab heute mit Halt in Kos sowie historische Schiffsanläufe. Welches Kreuzfahrtschiff liegt vor Kos? Einfach Ankunftsdaten der Schiffsankünfte prüfen.
 

Landgänge und Ausflüge in Kos (Griechenland)

Vorgestellt werden Landausflüge in Kos (Griechenland). Bitte beachten, dass in allen Häfen bei einem Schiffsanlauf auch lokale Stadtführer ihre individuellen Stadtrundgänge anbieten – oft preiswerter und individueller als die Reisepakete für Landgänge.

Kreuzfahrt mit Stopp in Kos buchen

Die aufgelisteten Kreuzfahrten nach Kos kann man bei Bedarf online über Formular oder Hotline anfragen.

Kreuzfahrten nach Kos sind Kreuzfahrten ab Griechenland und Hochseekreuzfahrten. Aktuelle Schiffsankünfte und Preise für Kreuzfahrten nach Kos findet man in der Liste unten.

Kreuzfahrten buchen mit kreuzfahrten-netz.de

Foto: Markus Lenk


Seabourn Odyssey
Seabourn Odyssey
Seabourn Odyssey
Seabourn Odyssey
Silver Whisper
Seabourn Odyssey
Seabourn Ovation
Seabourn Odyssey
Azamara Quest
Star Flyer
Insignia
Insignia
Albatros
Crystal Esprit
Royal Clipper
Royal Clipper
Celestyal Crystal
Azamara Journey
Celestyal Crystal
Celestyal Crystal
Celestyal Crystal
Celestyal Crystal

Kommentar

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+